Naturheilpraxis Ahmand Uwe Riethausen

Heilpraktiker

Ludwigshafen/Germany
T-Net Boxen Germany: Tel.:0049-(0)8382-97 50 63--Fax 0049(0)8382-97 50 64
e-mail: ahmandslichtweg @yahoo.de--Internet:www.ahmand.de.vu
 
Postanschrift Deutschland : Ahmand Uwe Riethausen, Postfach 1135, D-78328 Stockach
 
mailto:ahmandslichtweg@yahoo.de

 

 

"Energie spüren............und damit arbeiten"

Ausgleich und Reinigung des bioenergetischen Feldes des Menschen mit den Händen

1-Tagesseminar mit Heilpraktiker Ahmand Uwe Riethausen

Eine einfache, sehr wirksame Methode für Therapeuten und Laien. An einem Tag zu erlernen. Lernen Sie Energie spüren und damit arbeiten. Sofort anwendbar! Sie können fast immer helfen!

Jeweils Samstags oder Sonntags von 10°°- ca.18°°, oder Freitags von 15°°-22°°

Seminar-Termine Herbst 2005: So. 18.9. München (10°°-18°°), So. 30.9. Wien (10°°-18°°), So. 9.10. Düsseldorf (10°°-18°°), So. 16.10. Chemnitz (10°°-18°°), So. 23.10. Dresden (10°°-18°°), 11.11 Braunschweig -

- Änderungen vorbehalten- weitere Termine bundesweit in Planung

 

Der genaue Veranstaltungsort: Wird Ihnen nach Anmeldung rechtzeitig bekanntgegeben -- Seminargebühr € 90.-

 

Info u.Anmeldung unter T-Net Box Tel.Germany 08382 - 975063, T-Net Box Fax 08382-97 50 64

Deutsche Postanschrift :Naturheilpraxis Ahmand Uwe Riethausen, Postfach 1135, D-78328 Stockach.

Der russische Parapsychologe, Wissenschaftler und Telepathische Heiler Oleg Lohnes hat diese Methode schon in Russland entwickelt und nach Deutschland gebracht. Die Methode zeigt verblüffende Ergebnisse vor allem auch bei akuten Zuständen, bringt die Körperenergien ins Lot und schafft damit eine Stärkung des Immunsystems. Wenn auch Sie diese effektive Methode nutzen wollen, dann besuchen Sie das o.g. Seminar. Sie werden es nicht bereuen.

 

Zur Methode des Energie spürens......:

Zur Methode die Ahmand Uwe Riethausen lehrt:

Anfang des Jahres 1995 lernte Ahmand Uwe Riethausen den russichen Heiler, Wissenschaftler und Sensitiven Oleg Chkvyria kennen. Herr Chkvyria, der als telepathischer Heiler bereits seit einiger Zeit in Deutschland sehr erfolgreich tätig war, bot Herrn Riethausen dann eine Ausbildung im Bereich der Parapsychologie und der Bioenergiearbeit an. Als ein Hellsichtiger und mit seiner Fähigkeit Energien nicht nur zu spüren, sondern auch sehen zu können, präsentierte er sich Herrn Riethausen als äußerst große Hilfe bei der damals bei ihm erfolgten Ausbildung. Die von Herrn Chkvyria (der nun nach seiner Heirat Lohnes heißt) gelehrte Methode basiert vor allem auf uraltem Wissen und auf der Grundlage der Fähigkeit speziell ausgebildeter Menschen, Ihre aus den Händen strömende Energie nach speziellen Verfahrensweisen zum Ausgleich des Energiefeldes des Menschen zu benutzen. Dieses Feld stellt unter anderem die Basis für körperliches Wohlergehen dar. Dieses Energiefeld ist vor allem aber das Strukturmuster für Vorgänge im Stoffkörper. Nach dem alten Wissen kann Krankheit auch als ein "Zuviel" und ein "Zuwenig" an Energie im Energiefeld des Menschen verstanden werden, an der aber auch immer Herz und Verstand beteiligt sind. Ein zur Gesundung führender Prozeß sollte nun, vom Stoffkörper ausgehend, diese energetischen Unterschiede wieder ausgleichen, d.h. die "Druckunterschiede am Körper beseitigen, ja nicht nur dies, sondern auch die zuviel vorhandene Energie entfernen, energetisch unterversorgte Bereiche, die immer Anlagerung von Toxinen, Schlacken etc. zur Folge haben, reinigen und neue frische Energie, wenn gebraucht, wieder hineingeben und insgesamt das Feld ausgleichen. Dazu ist es natürlich erforderlich zunächst einmal die Druckunterschiede zu erspüren und dann ein Behandlungskonzept enrgetisch verstanden zu haben und zu benutzen um das energetische Feld auszugleichen.

Was wird auf dem Seminar vermittelt:

Zuerst lernen wir unsere eigene Energie zu spüren, die wir aus unseren Händen ausstrahlen, um auch die eigene Wahrnehmung zu schärfen und Bewußtheit zu schaffen. Dann lernen wir mit sehr einfachen Übungen Fremdenergien zu spüren und was wir dabei spüren können, wie sich das anfühlt. Dann werden wir daran herangeführt nun im menschlichen Feld diese "Druckunterschiede" der Energie zu spüren. Dann wird vermittelt, was ich aus dem Bild des erhaltenen Energiemusters des Körpers für Rückschlüsse auf das Energiefeld zu ziehen habe und es wird die Technik gelehrt, wie ich dann mit dem Energiefeld umzugehen habe, um es in obigem Sinne auszugleichen, zu reinigen, zu erneuern und in Harmonie zu bringen. All dies ist leicht und wirklich in den meisten Fällen an einem Tag zu lernen. Das Seminar ist auch für Menschen interessant, die vielleicht schon mit Energie arbeiten und kann die bisher erhaltenen Techniken und das Wissen strukturieren helfen und einem alles "sonnenklar" werden lassen.

Zur Teilnahme sind keine besonderen Fähigkeiten erforderlich nur die Bereitschaft diese Arbeit zuzulassen, bereit zu sein für neue Erfahrungen.

Diese Methode, funktioniert zum großen Teil ohne jede körperliche Berührung. Schon so mancher Behandelte wahr mehr als erstaunt, daß diese Methode so wirkungsvolle Resultate zeigt, bzw. auch erstaunliche Erscheinungen produziert, die die Wirksamkeit oft für fast jeden auch erfahrbar, glaubhaft erscheinen läßt. Auch über schon so manche spontane Befreiung oder Besserung von Leiden kann Ahmand Uwe Riethausen aus der bisherigen Erfahrungsgeschichte berichten, die oft an kleine Wunder glauben läßt.

Herr Riethausen bietet nun jedem, der hierin eine Hilfe für die Menschen sieht, offen ist für alternative Heilweisen und dem göttlichen Prinzip im Menschen vertraut, welches durch den, der dafür offen ist wirkt, an, diese einfache Methode auch nutzen zu dürfen. Selbstverständlich können natürlich wie bei allen Methoden keine Heilversprechen abgeben werden und in der Regel sind sicher 4-8 Behandlungen notwendig um, vor allem bei chronischen Erkrankungen, Wirkungen zu erzielen. Aber gute Erfahrungen bestehen vor allem auch bei akuten Erkrankungen, wie z.B. Schmerzzuständen, Entzündungen etc. Die akuten Fälle sind immer die einfacher zu lösenden "Fälle". Diese Methode stellt vor allem keine Symptomorientierte Behandlung dar, sondern bringt die feinstofflichen Körperenergien ins Lot und schafft damit eine Stärkung vor allem auch des Immunsystems und damit eine Basisi zum Greifen der Selbstheilungskräfte. Sie sollten sich die Möglichkeit diese einfache, aber wertvolle Methode zu erlernen, nicht entgehen lassen!

Zum Seminarleiter:

Ahmand Uwe Riethausen 1953 in Berlin geboren. Über den Weg der Arbeit mit der Natur als Gartengestalter wuchs das Interesse für alle Fragen die mit der Ernährung und grundsätzlich mit der Natur und Ihren Gesetzen zu tun haben.Folgerichtig und auch im Sinne einer wirklichen Führung legte er dann im Jahre 1989 in Berlin die staatliche Heilpraktikerprüfung ab und eröffnete in Berlin-Lichterfelde eine Praxis mit Schwerpunkten in der Homöopathie, Radionik und Ernährungsberatung. Es entstanden zahlreiche Gruppen mit dem Ziel einer vegetarischen Rohkosternährung. 1994 erfolgte die Verlegung der Praxis nach Kisslegg im Allgäu wo sie im Rahmen des Ferien- Seminar und Gesundheitshotels Sonnenstrahl geführt wurde. Umzug Ende 1997 mit der Praxis nach Lindau. Die Arbeit in der Praxis war auf Ganzheitlichkeit eingestellt. Schwerpunkte der Arbeit liegen auch im Bereich der Schwingungen. Eine Wiederherstellung der feinstofflichen Energiefelder ist eine der Grundvoraussetzungen auf dem Weg zur Heilung. Dies wird mit verschiedenen Techniken, wie z.B. der Radionik, der Arbeit mit dem SOMACHORD und mit Bioenergiearbeit nach Oleg Lohnes erreicht. Wichtiger Bestandteil der Arbeit ist die körperliche Reinigung, Ausscheidung und Entgiftung, und Hinführung zu einer wirklich menschengemäßen, reinigenden Lebensweise und Ernährung.Bei der Arbeit mit den Patienten immer wieder feststellend, wie hilflos man den Rückenproblemen und Fehlhaltungen der Patienten gegenübersteht, suchte er schon lange nach einer befriedigenden Lösung zur Hilfe an der Wirbelsäule, die bisher Kennegelrntes wie Vitalogie und Chiropraktik nicht darstellte. So fand er im Allgäu die Methode DORN, die er mit großer Dankbarkeit von Helmuth Koch aus Lindau lernte und seither in der Praxis mit großem Erfolg einsetzte und damit auch immer mehr erkannte, wie wichtig eine exakte Wirbelsäule für alle körperlichen Funktionen ist. Mit dieser Methode hat er in seiner Praxis wahre Wunder erlebt, die ja in Wirklichkeit gar keine sind, da man einfach nur wieder die energetisch-physikalischen Gesetze ins Lot bringt. Man kann nur jedem Interessierten diese einmalig einfache Methode für die Praxis und für den Familien-Bekanntenkreis empfehlen. Sie werden damit viel Gutes tun können! Im September 1998 hat Herr Riethausen seinen Wohnsitz und Arbeitsschwerpunkt ins Ausland verlegt und sich einer intensiven spirituellen Arbeit verschrieben und lehrt weltweit sowohl spirituelles Wissen, die DORN-Methode, die BREUSS-Massage, die Bioenergiearbeit und DAS GÖTTLICHE WISSEN. Im Juni 2000 entstand ein weiterer Arbeitsschwerpunkt in Ludwigshafen am Bodensee.